© Universitätsspital Basel

Zuschüsse für Krankenhäuser

Fast 30 Millionen Franken Zuschuss bekommen die Krankenhäuser und das Universitätszentrum für Zahnmedizin in Basel von der Regierung nachträglich für das zweite Halbjahr 2021.

Ein Grund für die Förderung: durch die Corona-Pandemie sind die Kosten für Gesundheitsversorgung seit Anfang 2020 deutlich gestiegen. Die Zahlungen sollen die Krankenhäuser bei den durch die Pandemie entstandenen Kosten nachträglich entlasten.

Die aktuelle Zahlung dient dabei lediglich dem Ausgleich der Pandemie-Kosten seit Juni 2021 – die weiteren corona-bedingten Ausgaben seit Anfang 2020 sind schon vergütet worden. Laut Regierung ist die Bewilligung der Gelder „unabdingbar“, um die in den Kliniken entstandenen Mehrkosten zu decken und weiterhin eine gute Gesundheitsversorgung in Basel zu gewährleisten.