Wetterwarte meldet heißen Juli

Der Juli 2021 war ungewöhnlich heiß, trocken und sonnig. Das geht aus den aktuellen Statistiken der Wetterwarte Süd in Bad Schussenried hervor.

Nach dem warmen Juni legte der Juli nochmal ordentlich nach: an 25 Tagen kletterte das Thermometer auf über 25 Grad, neun davon waren Hitzetage mit mehr als 30 Grad. Der wärmste Tag war der 19. Juli mit Spitzenwerten von bis zu 37 Grad, unter anderem in Ravensburg und Biberach.

Die Regenfälle im Juli waren laut Wetterwarte sehr ungleichmäßig verteilt. In Tuttlingen gab es gerade mal 15,5 Liter pro Quadratmeter, in Bad Schussenried rund 100. An vielen Orten gab es im Juli laut Messwerten gerade mal 10 bis 20 Prozent so viel Regen wie letztes Jahr.

Passend zur Trockenheit 2022, war es auch besonders sonnig: im Juli 2022 meldet die Wetterwarte in Bad Schussenried 366,1 Sonnenstunden – das sind fast 150 Stunden mehr als 2021 und fast ein Drittel mehr als erwartet wurde.