Wasserversorgung muss nachgerüstet werden

Weil die Wasserversorgung der Gemeinde Häusern im Landkreis Waldshut nachgerüstet werden muss, investiert sie in ein Gutachten und in neue Technik am Hochbehälter. Das Gutachten wird rund 15.000 Euro kosten. Die Hälfte davon ist förderfähig und ein Förderbescheid ist inzwischen eingegangen. Aktuell liefert der Zweckverband Gruppenwasserversorgung Wasser. Für das Gutachten soll die gesamte Infrastruktur für die Trinkwasserversorgung unter die Lupe genommen werden. Und den Ergebnissen entsprechend wird eine Handlungsempfehlung erstellt. Das Wasser des Zweckverbands wird während der zunehmenden Trockenheit immer wichtiger, vor allem bei Brandeinsätzen. Die Gemeinde benötigt immer früher Wasser vom Verband.