Rezept: Ungarische Nusskrapferl

Petra Schicks Rezept für Ungarische Nusskrapferl

Zutaten Teig:

  • 400 g Mehl
  • 2 EL Puderzucker
  • 2-3 EL Milch
  • 3 Eidotter
  • 250 g weiche Butter
  • 7 g Trockengerm (Hefe)

Füllung

  • 3 Eiklar
  • 250 g Zucker
  • 100 g geriebene Walnüsse
  • Abrieb einer 1/2 Zitronen

Zum Bestreichen

  • 1 EL

Außerdem

  • Puderzucker

 

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig mit der Küchenmaschine mit dem Knethaken bei niedriger Stufe zu einem glatten Teig kneten. Den in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank etwa eine viertel Stunde ruhen lassen.

Für die Füllung das Eiklar bei niedriger Stufe schlagen bis es gut schaumig ist. Den Zucker dazugeben und auf hoher Stufe zu einem festen, glatten Schnee schlagen.

Den Backofen vorheizen auf 160 Grad Umluft. Backbleche mit Backpapier belegen.

Den Teig in vier Teile teilen.
Das erste Viertel zu einer dünnen Rolle formen und auf der gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem länglichen Rechteck ausrollen. Mir einem Viertel des Eischnees bestreichen und ein Viertel der Nüsse darauf streuen. Den Teig links und recht zur Mitte klappen, so dass sich die Ränder überlappen. Die Rolle mit verquirltem Ei bestreichen. Mit einem runden Ausstecher Halbmonde ausstechen. Mit den restlichen Teigrollen genauso verfahren.

Die Krapferl auf das Backblech setzen und je nach Backofen ca. 12-14 Minuten goldgelb backen (bei Bedarf auch länger). Die heißen Nusskrapferl mit Puderzucker bestreuen.