© Zoe Rahn

Rezept: Erdbeer Charlotte

Zuerst werden die Löffelbiskuit (200g) mit den Schokospitzen vorbereitet, damit die Schokolade fest werden kann.

Dafür erhitzen wir etwa 200g Erdbeer – Schokolade über dem Wasserbad und tauchen jeden Löffelbiskuit bis zur Hälfte in die Schokolade und legen es zum Trocknen auf ein Gitter.

Danach heizen wir unseren Ofen auf 200 Grad O/U vor und widmen uns dem Biskuit-Teig.

Dafür brauchen wir:

3 Eier

1 Prise Salz

90 g Zucker

50 g Mehl

40 g Speisestärke

1 TL Backpulver

Zuerst trennen wir die Eier, schlagen das Eiweiß mit dem Zucker und dem Salz steif. Danach rühren wir die Eigelb wieder unter und heben (ganz vorsichtig, sonst geht das Volumen verloren) Mehl, Speisestärke und Backpulver drunter. Dann ist der Teig bereit für den Ofen. Am besten nimmt man einen Backring, da kann man am Besten den Umfang variieren. Ich nehme bei der Teigmenge immer etwa 18/20 cm. Der Ring muss nicht eingefettet werden, da der Teig so besser am Rand hochklettern kann. Nun muss dieser für ca. 20-22 Minuten in den Ofen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

 

Wenn der Teig gut abgekühlt ist, kann man mit der Füllung weiter machen. Dafür brauchen wir:

350 g Mascarpone

80 g Zucker

5 EL Milch

1 TL Vanilleextrakt

4 TL San Apart

1 Pck. Vanillezucker

150 ml Sahne + 2 TL San Apart

300 g Erdbeeren

 

Mascarpone, Zucker, Milch, Vanilleextrakt und San Apart kurz in einer Schüssel verrühren. Danach die Sahne mit dem San Apart (2TL) steif schlagen und vorsichtig unterheben.

Die Erdbeeren klein schneiden und zu der Mascarpone-Masse zufügen. Bevor die Erdbeeren darunter gehoben werden, am Besten ein bisschen Crème wegnehmen für die Deko zum Schluss.

 

Nun wird der Teig einmal in der Mitte waagerecht durchgeschnitten und es kann ein sauberer Backring um den Boden gesetzt werden. Jetzt wird die Creme auf den Boden gestrichen, der zweite Boden oben drauf gesetzt und die restliche Creme ohne Erdbeeren als Abschluss draufgestrichen.

Die Torte ist jetzt schon fast fertig, sollte aber nochmal zum durchkühlen für etwa 3-4 Stunden in den Kühlschrank.

 

Jetzt muss der Tortenring vorsichtig entfernt werden und die Löffelbiskuit mit der Schokoladen-Spitze nach oben an die Torte gesetzt werden. Wenn man sie erst später essen möchte, kann man noch ein schönes Band drum rum machen.

Zum Schluss werden noch etwa 150g Erdbeeren in der Mitte halbiert und oben auf der Torte verteilt.

Schon ist die Erdbeer-Charlotte fertig.