News-Update

Bodensee-Oberschwaben

 

Egnach

 
Neue Erkenntnisse zu Leichenfund
Nach dem Fund einer Leiche in Egnach im Kanton St. Gallen geht die Kantonspolizei jetzt von einem Tötungsdelikt aus.
Der Tathergang und um wen es sich bei dem Opfer handelt, ist noch unklar.
 

Sigmaringen

Wegen steigender Reparatur- und Personalkosten wird Busfahren in Sigmaringen ab Januar teurer. Die Preise werden laut Stadtwerke für alle Fahrkarten, außer Tagestickets, angehoben.

 

Konstanz

Nach ersten Fällen in Norddeutschland bereitet sich die Stadt Konstanz auf ein mögliches Auftreten der Vogelgrippe vor. Ab sofort werde man im Stadtgebiet tot aufgefundene Wasser- oder Großvögel einsammeln und untersuchen.

 

Singen

Nach zwei-jähriger Bauzeit wird heute der neue Zentral-Omnibusbahnhof in Singen in Betrieb genommen. Alle Stadt- und Regionalbusse fahren ab heute den neuen Busbahnhof an.

 

Ravensburg

Die Sanierungsarbeiten am Polizeirevier Ravensburg sind nach zwei Jahren nun abgeschlossen. Damit gehört der von der Polizeigewerkschaft verliehene Titel des „marodesten Polizeidienstgebäudes in Baden-Württemberg“ endlich der Vergangenheit an. 

 

Langenargen

Die Berufsfischer vom Bodensee haben in diesem Winter deutlich mehr Felchenlaich in die Fischbrutanstalten gebracht als in den vergangenen Jahren. Dennoch sei die Menge in der Geschichte des Laichfangs eher unterdurchschnittlich. 

Hochrhein

 

Zürich

Der Kanton Zürich hat gestern (08.12.20) neue, strengere Corona-Maßnahmen verkündet. Ab Donnerstag wird die Sperrstunde für alle Geschäfte auf 22 Uhr vorverlegt, außerdem ist der Präsenzunterricht in der Woche nach den Ferien für alle Schüler ab Sekundarstufe 2 abgesagt.

 

Basel

 
Der Kanton Basel-Stadt hat die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen um eine Woche bis 20. Dezember verlängert.
Zwar hätten sich weniger Menschen neu infiziert, die Wirkung der Maßnahmen sei aber weniger schnell und deutlich eingetreten als es für eine Lockerung nötig wäre, so der Kanton.
 

St. Blasien

Quarantäne-Verweigerer in Baden-Württemberg sollen künftig per Zwangseinlieferung von der Polizei in eine geschlossene Klinik gebracht werden. Es sei aber nur das letzte Mittel, wenn Warnungen und Bußgelder nicht ausreichen, so Baden-Württembergs Innenminister Strobl. Als mögliche Unterkunft wurde die frühere Lungen-Fachklinik in St. Blasien im Schwarzwald vorgeschlagen.

 

Winterthur

Bei einem Wohnhausbrand in Winterthur ist in der Nacht eine 84-Jährige Frau und ein Hund ums Leben gekommen. Ein Mann liegt mit schweren Brandverletzungen im Krankenhaus. Wie es zu dem Brand in dem Doppelhaus gekommen ist, ist noch unklar.