News-Update

Freitag, 14.05.21

Südbaden

Quarantäne-freie Einreise
Für den Grenzverkehr nach Frankreich und in die Schweiz gilt seit gestern wieder die sogenannte 24-Stunden-Regelung. Deutsche dürfen jetzt auch zum Einkaufen oder für Ausflüge für 24 Stunden quarantänefrei in Risikogebiete wie Österreich, Frankreich und die Schweiz reisen - umgekehrt gilt dasselbe für Besucher aus diesen Ländern auch in Deutschland.

 

Basel-Land

Regierungsrat prüft strengeres Tempolimit
Der Kanton Basel-Land prüft Trotz Widerstand Kriterien für ein Tempolimit von 30 km/h auf Kantonsstraßen. Die Befürworter erhoffen sich weniger Verkehrslärm, Kritiker befürchten dagegen etwa Zeitverlust und längere Fahrtdauer im ÖPNV durch ein Tempolimit.

 

Konstanz

Corona-Regeln werden gelockert
Der Kreis Konstanz hat die Corona-Regeln gelockert, weil die 7-Tage-Inzidenz seit einer Woche unter 100 liegt. Museen und Kosmetik-Studios dürfen jetzt wieder öffnen, Kunden im Einzelhandel brauchen keinen negativen Schnelltest mehr und die nächtliche Ausgangssperre fällt damit weg.

 

Markdorf

Traktor-Demonstration
Eine Demonstration mit Oldtimer-Traktoren in Markdorf hat gestern Nachmittag für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Die Organisatoren von der Interessensgemeinschaft "pro Südumfahrung", die für eine Umgehungsstraße kämpfen, wollten mit der Aktion auf die sonst täglichen Staus in Markdorf aufmerksam machen.

 

Waldshut

Grünes Licht für Zentral-Klinikum
Der Kreistag Waldshut hat bei der Suche nach einem General-Unternehmen für den Bau des neuen Zentral-Klinikums grünes Licht für eine europa-weite ausschreibung gegeben. Das neue Klinikum in Albbruck soll rund 300 Millionen Euro kosten, 370 Betten haben und soll in sieben Jahren bezugsfertig sein.

 

Eriskirch

Probleme mit Stand-Up-Paddlern
Gerhard Kersting, Leiter des Naturschutz-Zentrums Eriskircher Ried, klagt über zu viele Stand-Up-Paddler, die vom Bodensee aus ins Naturschutzgebiet fahren. Das Naturschutz-Zentrum weist darauf hin, dass die Wasserflächen vor den Naturschutzgebieten gesperrt sind, weil Wassersportler seltene Vogelarten bedrohen könnten, die im Naturschutzgebiet brüten.

 

Konstanz

Bodensee-Schifffahrt startet in die Saison
Nach mehreren Verschiebungen ist die deutsche Bodensee-Schifffahrt gestern mit einem reduzierten Notfall-Fahrplan in die Saison gestartet. Die Schiffe steuern die Insel Mainau und die Landesgartenschau Überlingen an, an Bord gilt Maskenpflicht und touristische Fahrten nach Österreich oder in die Schweiz sind derzeit nicht möglich.

 

Zürich

Minderjähriger Raser verhaftet
Insgesamt drei Raser, darunter ein 14-Jähriger, hat die Kantonspolizei Zürich in der Nacht auf Donnerstag verhaftet. Ein 23-Jähriger und ein 18-Jähriger Raser haben noch versucht, der Polizei zu entkommen und haben sich bei Unfällen während der Verfolgungsjagd leicht verletzt.

 

Schaffhausen

Referendum gegen Fußgängerbrücke Duraduct
Die bürgerlichen Parteien in Schaffhausen ergreifen das Referendum gegen die Fußgänger- und Fahrrad-Brücke Duraduct, weil sie das Projekt für zu teuer halten. Der große Stadtrat hatte 2019 einen Planungskredit von 680 000 Franken für das Projekt genehmigt, die SVP hält die Brücke aber für nicht umsetzbar und unverhältnismäßig teuer.

 

Stockach

Autofahrer verletzt Kinder mit durchdrehenden Reifen
Ein unbekannter Autofahrer hat gestern Nachmittag in Stockach auf einem Parkplatz drei Kinder Verletzt. Der Mann hatte absichtlich die Räder seines Autos auf einem Schotter-Parkplatz durchdrehen lassen, dabei sind die Kinder von aufgewirbelten Steinen getroffen und verletzt worden.

Montag, 10.05.21

Basel

Schwerverletzte nach Schlägerei
Bei einer Massen-Schlägerei in Basel sind gestern Morgen mehrere Personen teils lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei hat einen 22-jährigen Schweizer festgenommen, der als tatverdächtig gilt und ermittelt jetzt, die genauen Hintergründe der Auseinandersetzung sind aber noch unklar.

 

Winterthur

Verfolgungsjagd mit der Polizei
Ein 21-Jähriger hat sich gestern Morgen in Winterthur betrunken und mit einem Sturmgewehr bewaffnet eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Nachdem er zunächst noch versucht hatte, mit dem Auto und später zu Fuß zu flüchten, konnte der Mann dann doch widerstandslos festgenommen und ins Krankenhaus gebracht werden.

 

Bodenseekreis

Schulen und Kitas wieder offen
Schulen und Kitas im Bodenseekreis können ab heute wieder öffnen, weil die 7-Tage-Inzident seit fünf Tagen unter 165 liegt. Auch im Kreis Konstanz gibt es ab heute wieder Präsenzunterricht, weil der Inzidenzwert gesunken ist.

 

Friedrichshafen

Tödlicher Unfall vor Klinikum
Eine hochschwangere Frau, ihr 39-jähriger Begleiter und eine Beifahrerin sind am Freitag bei einem schweren Autounfall direkt vor dem Klinikum Friedrichshafen verstorben. Das Baby der Schwangeren ist noch per Notkaiserschnitt auf die Welt geholt worden und befindet sich in kritischem Zustand in einer Spezialklinik.

 

Zürich

Besetzte Häuser
Unbekannte haben gestern Abend in einer Protest-Aktion ein Wohnhaus im Zürcher Kreis fünf besetzt. Die Hausbesetzer protestieren dagegen, dass der Eigentümer die 25 Mietparteien aus dem Haus werfen will, um die Wohnungen in Büroräume und Labore umwandeln zu können.

 

Ravensburg

Towerstars scheiden corona-bedingt aus
Wegen eines Corona-Falls im Team scheiden die Ravensburg Towerstars vorzeitig aus der Saison aus. Das für Sonntag geplante Spiel gegen die Kassler Huskeys ist wegen der Quarantäne abgesagt worden und wird als verloren gewartet, damit haben die Towerstars die Play-off-Serie verloren und den Aufstieg in die DEL verpasst.

 

Wasserburg

Fischer fangen mehr Felchen
Rund 48 Tonnen Fisch und erstmals wieder mehr Felchen haben die bayerischen Berufs-Fischer letztes Jahr am Bodensee gefangen. Sorgen machen den Fischern nach wie vor die Kormorane und die Quagga-Muschel, die sich weiter im Bodensee verbreitet und die Netze beschädigt.

 

Zürich

Initiative für bedingungsloses Grundeinkommen
Eine Initiative in Zürich hat eine Petition für ein bedingungsloses Grundeinkommen bei der Stadt eingereicht. Die Initiative will 500 Personen für drei Jahre ein von der Stadt finanziertes Grundeinkommen zahlen und den Versuch von Hochschulen wissenschaftlich begleiten lassen, um so wissenschaftlich fundierte Fakten über das Grundeinkommen zu sammeln.

 

Laufenburg

Zweit-Termine für Vor-Ort-Impfungen in Luttingen stehen fest
Personen aus Laufenburg, Murg oder Albbruck, die im April in der Möslehalle gegen Corona geimpft wurden, erhalten jetzt die Termine für ihre zweite Impf-Dosis. Um lange Wartezeiten zu vermeiden schreibt die Stadt alle Betroffenen an und teilt ihnen Datum und die genaue Uhrzeit des zweiten Termins mit, der Mitte oder Ende Mai in der Möslehalle Luttingen stattfindet.

 

Frauenfeld

Prozess wegen Leiche in Teppich
Drei Männer müssen sich seit heute unter anderem wegen Störung der Totenruhe vor dem Bezirksgericht Frauenfeld im Kanton Thurgau verantworten. 2017 sollen die Männer die Leiche einer 20-jährigen Frau, die aus ungeklärten Gründen in der Wohnung eines der Männer verstorben war, in einen Teppich eingewickelt und in einem Waldstück entsorgt haben.

 

Markdorf

Segnung homosexueller Paare am Bodensee
Die Kirchen-Gemeinden von Markdorf und Konstanz veranstalten heute Abend einen "Segnungsgottesdienst für Liebende" bei dem homosexuelle Pärchen oder Ehepaare ihre Partnerschaft kirchlich segnen lassen können. Die Kirchen-Gemeinden beteiligen sich an der bundesweiten Aktion "Liebe gewinnt", bei der Geistliche homosexuelle Paare segnen und damit ein Zeichen gegen Ausgrenzung in der Kirche setzen wollen.

Dienstag, 11.05.21

Pratteln

Verletzte nach Chemie-Unfall
Beim Austritt eines chemischen Stoffes im Industriegebiet "Schweizerhalle" in Pratteln im Kanton Baselland sind sechs Personen verletzt worden. Betroffen war laut Polizei das Werkareal einer Chemie-Firma und der Austritt konnte schnell gestoppt werden, um welchen Stoff es sich gehandelt hat, ist nicht bekannt.

 

Wehr

Stromausfall im halben Ort
Ein defektes Kabel hat in der Nacht auf Montag in Wehr für einen Stromausfall gesorgt. Für etwa eine Stunde blieben die Lichter im Enkendorf, der Austraße, der Zelg und der Jahnstraße aus.

 

Bodenseekreis

Kreis lockert morgen Corona-Maßnahmen
Der Bodenseekreis hat gestern die 7-Tage-Inzidenz von 150 unterschritten und darf ab morgen die Corona-Maßnahmen weiter lockern. Unter anderem dürfen Händler unter den bekannten strengen Auflagen wieder "Click & Meet" anbieten.

 

Wahlwies

Prüfung des Trinkwassers
Wegen mehrerer Fälle von Magen-Darm-Problemen in Wahlwies haben Einwohner vermutet, dass das Trinkwasser verunreinigt sein könnte. Die Stadtwerke untersuchen jetzt Wasserproben aus dem Hochbehälter, ob es wirklich ein Problem mit dem Wasser gibt ist aber noch unklar.

 

Bad Bellingen

Modell-Region Markgräflerland geplant
Bad Bellingen, Badenweiler und Bad Krozingen wollen Corona-Modell-Region werden und hoffen damit auf mehr Planungs-Sicherheit für Gemeinden, Gastgewerbe und Thermen in der Region. Welches wissenschaftliche Institut den Versuch begleiten soll und wann eine Entscheidung zur Modellregion gefällt wird, ist aber noch nicht klar.#

 

Breisgau-Hochschwarzwald

Kreis verschärft Corona-Regeln wieder
Weil die 7-Tage-Inzidenz seit drei Tagen über 50 liegt, muss der Kreis Breisgau-Hochschwarzwald die am Freitag in Kraft getretenen Lockerungen der Corona-Regeln schon wieder zurücknehmen. ab morgen gilt beim Einkaufen wieder Click and Meet, Sportvereine müssen ihr Angebot reduzieren und Museen oder Zoos dürfen nur noch mit Termin-Vereinbarung besucht werden.

 

Ravensburg

Prozess um Messer-Attacke in Asyl-Bewerber-Unterkunft
Ein 31-Jähriger muss sich ab heute wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht Ravensburg verantworten. Der Mann soll letzten November einem Mitbewohner in einer Asylbewerber-Unterkunft in Meckenbeuren mit einem Messer in die Brust gestochen und diesen dabei lebensgefährlich verletzt haben.

 

Weil am Rhein

Viele Verstöße gegen Einreise-Regeln
Die Bundespolizei in Weil am Rhein hat in den ersten vier Monaten dieses Jahres 450 Verstöße gegen die Corona-Einreise-Regeln festgestellt, die meisten davon an der Schweizer Grenze. In den meisten Fällen hatten sich Einreisende nicht korrekt digital angemeldet, die Polizei hat die Fälle an die Gesundheitsämter weitergeleitet, die für das Bußgeld-Verfahren zuständig sind.

 

Zürich

Strafverfahren gegen Zug-Schubser eröffnet
Die Staatsanwaltschaft Zürich hat gegen den 40-jährigen "Zug-Schubser" vom Zürcher Hauptbahnhof ein Strafverfahren wegen versuchter Tötung eröffnet. Der Mann soll am Freitag-Nachmittag am Hauptbahnhof Zürich eine Frau auf die Gleise geschubst und dabei leicht verletzt haben - zum genauen Ablauf der Tat wird noch ermittelt.

 

Konstanz

Kreis lockert die Corona-Regeln
Die Corona-Beschränkungen im Kreis Konstanz werden am Donnerstag gelockert, weil die 7-Tage-Inzidenz den fünften Werktag in Folge unter 100 liegt. Ab Donnerstag dürfen sich wieder zwei Haushalte treffen, Click and Meet im Einzelhandel ist ohne Schnelltest möglich und die nächtliche Ausgangssperre im Kreis Konstanz wird aufgehoben.

 

Frauenfeld

Öffentliches Schwimmen wieder erlaubt
Das öffentliche Hallenbad in Frauenfeld im Kanton St. Gallen ist ab sofort an Sonn- und Feiertagen wieder geöffnet. Höchstens 15 Erwachsene gleichzeitig dürfen dann zwischen 9 und 12 Uhr für maximal eine Stunde unter Schutzmaßnahmen das Schwimmbad nutzen.

 

Ravensburg

Präsenzunterricht wieder möglich
Im Kreis Ravensburg gibt es ab Freitag wieder Präsenzbetrieb in Schulen, Kindergärten und Kitas. Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Kreis seit fünf Werktagen unter dem Grenzwert von 165, deshalb werden die Beschränkungen am Freitag gelockert.

Mittwoch, 12.05.21

Lörrach

Lockerungen bei Inzidenz unter 100
Ab Freitag sollen in Landkreisen mit einer Inzidenz unter 100 Hotels und die Außengastronomie wieder öffnen dürfen. Aktuell gilt das für die Kreise Breisgau-Hochschwarzwald, Lörrach und Konstanz. Voraussetzungen für den Besuch ist der Nachweis über eine vollständige Impfung, eine überstandene Infektion oder ein negativer Schnelltest.

 

Müllheim

Verletzte bei Brand
Drei Personen sind beim Brand in einem Mehrfamilien-Haus in Müllheim gestern Morgen verletzt worden, eine davon musste im Krankenhaus behandelt werden. Die meisten Menschen haben sich selbst aus dem Haus retten können und die Feuerwehr hat verhindert, dass das Feuer auf andere Gebäude übergreift - die Brandursache ist noch unklar.

 

St. Gallen

Taucher bergen Kleinflugzeug aus dem Bodensee
Heute soll ein Kleinflugzeug geborgen werden, das im Februar vor Staad im Kanton St. Gallen in den Bodensee gestürzt ist. Das Wrack liegt etwa einen Kilometer vor dem Ufer in 84 Metern Tiefe - ein erster Bergungsversuch war bereits im Februar gescheitert.

 

Sigmaringen

Campus Galli darf nach Klage öffnen
Nach einer Klage vor dem Verwaltungsgericht darf die Klosterbaustelle Campus Galli in Meßkirch morgen wieder für Besucher öffnen. Weil es sich um ein Freilicht-Museum handle, könne es nicht mit einem Museum oder zoologischen Garten verglichen werden, so das Gericht.

 

Zürich

Stadttunnel soll Fahrrad-Verbindung werden
Die Stadt Zürich will den unfertigen Stadttunnel, der mal als Autobahn-Verbindung geplant war, zu einem Fahrradtunnel umbauen. Der Umbau wird rund 27 Millionen Franken kosten und der Tunnel unter dem Hauptbahnhof soll dann bis mindestens 2040 als Fahrrad-Verbindung nutzbar sein.

 

Pfullendorf

Impfzentrum bleibt bis Herbst in Betrieb
Das Kreis-Impfzentrum in der ehemaligen Oberschwaben-Kaserne in Hohentengen soll bis Ende September in Betrieb bleiben. Details, etwa wie viel Impfstoff bis dahin geliefert werden soll, sind noch unklar, das Land wird aber voraussichtlich weiterhin die Betriebskosten für das Impfzentrum erstatten.

 

Bregenz

Verwirrung wegen Grenzöffnung
Um den kleinen Grenzverkehr zwischen Bayern und Österreich herrscht Verwirrung, seit Bayerns Ministerpräsident Söder gestern erklärt hat, Menschen aus Bayern könnten ab heute wieder zu Besuchen nach Österreich fahren. Die Landesregierung Vorarlberg dagegen hat nämlich mitgeteilt, dass die Quarantäne-Regelung weiterhin gilt - jetzt arbeiten die Regierungen gemeinsam an einer neuen, einheitlichen Regelung.

 

Zürich

Online-Melde-Plattform für sexuelle Belästigung
Die Stadt Zürich hat eine Melde-Plattform für sexuelle Belästigung und Übergriffe im öffentlichen Raum ins Leben gerufen. Unter www.zuerich-schaut-hin.ch können Personen, die belästigt wurden oder Zeugen, die einen Übergriff beobachtet haben, den Vorfall melden und die Plattform verweist außerdem auf die Polizei und Hilfsangebote von Beratungsstellen.

 

Lörrach

Impfkampagne für sozial benachteiligte Menschen
Das Kreis-Impfzentrum Lörrach will ab dem 18. Mai Impfungen für sozial benachteiligte Personen in Gemeinschaftsunterkünften wie Flüchtlings-Heimen und Obdachlosen-Unterkünften organisieren. Auch in einzelnen Gemeinden sollen bei Bedarf sozial benachteiligte Menschen ab 60 mit dem Impfstoff von Johnson und Johnson geimpft werden, der nur einmal verabreicht werden muss.

 

Friedrichshafen

VfB Friedrichshafen verpflichtet Hirsch
Die Volleyballer vom VfB Friedrichshafen verpflichten ab sofort Nationalspieler Simon Hirsch. Der 29-jährige Diagonal-Angreifer hat in den letzten Jahren in Italien, Südkorea und Frankreich gespielt und hat bei den Häflern jetzt einen Einjahres-Vertrag unterschrieben.

 

Weingarten

Klimaschützer kritisieren Hochschule
Klima-Aktivisten protestieren seit gestern an der Hochschule Ravensburg-Weingarten gegen den hohen Energieverbrauch auf dem Campus. Die Aktivisten haben Protest-Banner aufgehängt und fordern unter anderem einen sparsameren Energie-Verbrauch durch neue intelligente Heizungssysteme.