News-Update

Freitag, 19.02.21

 

Friedrichshafen 

Erstmals südafrikanische Corona-Mutation im Bodensee-Kreis
Fälle der südafrikanischen Corona-Virus-Mutation sind zum ersten Mal im Bodenseekreis nachgewiesen worden. Bei 49 weiteren Corona-Fällen im Kreis wurde außerdem die britische Virus-Mutation nachgewiesen.

 

Engen

Sperrung der Bahn-Strecke nach Singen
Ab morgen ist die Bahn-Strecke Singen-Engen täglich von 8 bis 20 Uhr gesperrt. Grund für die Sperrung sind Sanierungsarbeiten an drei Bahnübergängen, in der Zwischenzeit gibt es einen Schienen-Ersatzverkehr.

 

Weil am Rhein

Bekannter Internetbetrüger gefasst
Der Polizei ist ein vor Jahren abgetauchter Internetbetrüger in Weil am Rhein ins Netz gegangen. Der 49-Jährige hatte im Internet Ware verkauft, die er nie geliefert hatte. Etwa 50 solcher Betrugsfälle konnten dem Beschuldigten bislang nachgewiesen werden.

 

Konstanz

Theater rechnet mit Öffnung im April
Das Theater Konstanz hat Pläne für eine mögliche Öffnung im April bekanntgegeben. Demnach seien in den ersten beiden Tagen insgesamt drei Premieren geplant, eine davon in der Spiegelhalle.  

 

Oberschwaben

Warner Music verlangt Lizenzgebühren von Unternehmen
Mitarbeiter hatten sich an der sogenannten „Jerusalema-Challenge“ beteiligt und Videos zu dem Corona-Tanz-Hit gepostet ohne die Nutzungsrechte abzuklären.

 

Lörrach

Nächtliche Ausgangsbeschränkung aufgehoben
In den Kreisen Lörrach und Schwarzwald-Baar sind die nächtlichen Ausgangssperren aufgehoben worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag in beiden Kreisen drei Tage in Folge unter 50.

 

Zürich

Baukran auf Wohnhaus gefallen
Mehrere Hunderttausend Franken Sachschaden sind entstanden als ein Baukran in Meilen im Kanton Zürich auf ein Wohnhaus gefallen ist. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Wie der Kran umkippen konnte ist noch unklar.

 

Lindau

Landratsamt sucht Corona-Tester
Das Landratsamt Lindau sucht derzeit nach Freiwilligen, die helfen sollen Besucher von Pflege- und Behindertenheimen auf Corona zu testen.  Bewerben können sich auch Personen ohne medizinische Vorbildung, sie werden dann von den Einrichtungen geschult und auf Minijob Basis bezahlt.

 

Friedrichshafen

Polizei warnt mit Plakaten gegen Trickbetrüger
Mit Plakaten warnt die Polizei unter anderem in den Impfzentren Friedrichshafen und Ravensburg vor Trickbetrügern. Diese versuchen immer häufiger durch die vermeintliche Vergabe früherer Impftermine Geld von Senioren zu erschleichen. 

 

Ravensburg

Mann bei Arbeitsunfall tödlich verletzt
Bei einem Arbeitsunfall ist ein 53 Jähriger Mann in Neuranvensburg ums Leben gekommen. Bei Erdarbeiten kippte laut Polizeiangaben ein Baustellenfahrzeug um und klemmte den Mann ein.

 

Weitere Nachrichten aus der Heimat

Montag, 15.02.21

Lörrach

Mehr Impf-Termine
150 zusätzliche Impf-Termine gibt es diese Woche kurzfristig im Kreis-Impf-Zentrum Lörrach. Durch eine kurzfristige Impfstoff-Lieferung gibt es 50 neue Termine diesen Mittwoch und 100 Termine am Donnerstag, die ab heute online oder telefonisch von Berechtigten gebucht werden können.

 

Villingen-Schwenningen

Schwenninger Wild Wings schlagen Nürnberg
Mit 4:1 haben die Schwenninger Wild Wings gestern in einem Heimspiel gegen die Nürnberg Ice Tigers gewonnen. Durch den Sieg haben die Schwenninger Wild Wings trotz drei Niederlagen wieder eine Chance, die Playoffs der Deutschen Eishockey Liga zu erreichen.

 

Überlingen

Ungenehmigte Fasnachts-Versammlung aufgelöst
Mehr als 50 Narren und rund 200 kostümierte Besucher haben sich am Samstagabend in der Innenstadt von Überlingen versammelt. Die Polizei hat die Veranstaltung aufgelöst und musste wegen großem Unverständnis unter den Teilnehmern auch Platzverweise und Anzeigen verhängen.

 

Aulendorf

Großer Brand auf Bauernhof
Rund 300 000 Euro Schaden sind am Samstag bei einem Brand in einer landwirtschaftlichen Lagerhalle in Wallenreute bei Aulendorf entstanden. Die Tiere in der Halle und den angrenzenden Gebäuden konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden, der Eigentümer der Scheune und sein Vater haben bei einem Lösch-Versuch leichte Rauchgas-Vergiftungen erlitten.

 

Rheinfelden

Nollinger Berg-Tunnel gesperrt
Dort Nollinger Berg-Tunnel auf der A861 bei Rheinfelden wird ab heute bis einschließlich Freitag nachts wegen Reparatur-Arbeiten gesperrt. Die Sperrung dauert jeweils von 19 Uhr bis 6 Uhr morgens, in dieser Zeit wird der Verkehr auf der B316 über Degerfelden umgeleitet.

 

Sigmaringen

7-Tage-Inzidenz sinkt unter 35
Sigmaringen meldet als erster Kreis in der Region Bodensee-Oberschwaben eine 7-Tage-Inzidenz von weniger als 35 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern. Aktuell liegt die Inzidenz im Kreis Sigmaringen bei 32,1 , ab einem Wert der stabil unter 35 liegt, hat die Bundeskanzlerin letzte Woche Lockerungen der Corona-Regeln in Aussicht gestellt.

 

Singen

Bauarbeiten an Bahnübergängen
Ab Samstag fahren für vier Wochen keine Züge zwischen Singen und Engen wegen Bauarbeiten an den Bahnübergängen. Statt der Züge gibt es einen Schienen-Ersatz-Verkehr mit Bussen, Fahrgäste müssen sich dabei aber auf längere Fahrzeiten einstellen und können keine Fahrräder mehr mitnehmen.

Dienstag, 16.02.21

Zürich

Petition gegen Maskenpflicht für Kinder an Schulen eingereicht
Gestern wurde der Schweizer Bildungsdirektion eine Petition mit 6000 Unterschriften übergeben, die die Aufhebung der Maskenpflicht an Zürcher Schulen für Kinder unter 12 Jahren fordert. Die Maßnahme gegen die Ausbreitung des Coronavirus sei weder verhältnismäßig noch zweckmäßig, argumentiert das Petitionskomitee.

 

Friedrichshafen

ZF rechnet mit großen Verlusten
Der Autozulieferer ZF Friedrichshafen rechnet mit großen Verlusten für vergangenes Jahr. Nach Angaben des Unternehmens sank der Umsatz 2020 um elf Prozent gegenüber dem Vorjahr

 

 

Ravensburg

Towerstars trennen sich von Cheftrainer
Nach schlechten Saisonergebnissen und fünf Niederlagen in Folge haben sich die Ravensburg Towerstars von ihrem Cheftrainer getrennt. Co-Trainer Marc Vorderbrüggen wird bis Saisonende die Position übernehmen.  

 

Lörrach

Trinkwasser weiterhin gechlort
Das Trinkwasser in Lörrach wird auch in den kommenden Tagen vorsorglich gechlort. Angaben des Energieversorgers Badenova zufolge soll das gesamte Leitungsnetz durchgespült werden. Wegen der Eisigen Temperaturen war dies bislang nicht möglich.

 

 

Schlier

Schlittschuhläufer bricht in See ein und stirbt
In Schlier im Kreis Ravensburg ist gestern ein Mann auf einem zugefrorenen See eingebrochen. Der 29-Jährige konnten zunächst von Tauchern der DLRG gerettet werden, der Schlittschuhläufer verstarb jedoch später im Krankenhaus an den Folgen der schweren Unterkühlung.

 

Rickenbach

Gemeinde stellt mobiles Impfteam zusammen
Als erste Gemeinde im Land nimmt Rickenbach im Kreis Waldshut das Impfen selbst in die Hand. Rund 100 Rickenbacher sollen heute vor Ort in einer Gemeindehalle statt in einem Kreisimpfzentrum die Impfung erhalten.

 

Zell im Wiesental

Ermittlung wegen falscher Arzt Atteste
Am Wochenende wurden Praxis und Wohnräume eines Arztes aus Zell im Wiesental im Kreis Lörrach durchsucht. Der Arzt steht im Verdacht falsche Atteste ausgestellt zu haben, um gesunde Patienten vom Tragen des Mund-Nasen-Schutzes zu befreien.

 

Zürich

Wasserfläche um Greifensee abgesperrt
Nachdem viele Ausflügler die Eisflächen des Greifensees im Kanton Zürich betreten hatten, musste die Polizei den Bereich um die Wasserflächen absperren. Die Dicke der Eisschicht könne nicht abgeschätzt werden, so der Kommandant der Stadtpolizei.  

 

 

Mittwoch, 17.02.21

Basel

Wirtschaft kommt gut durch die Pandemie
Die Wirtschaft im Kanton Basel leidet im Vergleich zu anderen Schweizer Kantonen weniger stark unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Branchen wie Biowissenschaften und der Finanzsektor stabilisieren die Wirtschaft im Kanton.

 

Ravensburg

Keine nächtliche Ausgangssperre mehr
Im Kreis Ravensburg gibt es ab heute keine nächtliche Ausgangsbeschränkung mehr. Weil die 7-Tage-Inzidenz in den letzten drei Tagen unter 50 lag, dürfen Bewohner des Landkreises sich jetzt auch wieder zwischen 21 und 5 Uhr ohne triftigen Grund draußen aufhalten.

 

Krauchenwies

Fußgängerin von Auto überrollt
Eine Fußgängerin ist bei einem Verkehrsunfall in Krauchenwies im Kreis Sigmaringen schwer verletzt worden. Ein 71-jähriger Autofahrer hat die Frau an einer Werksausfahrt aus bislang ungeklärten Gründen mit seinem Wagen angefahren.

 

Winterthur

Tote Frau in Wohnung gefunden
Gestern ist in Oberwinterthur eine 32-jährige Frau tot in einer Wohnung aufgefunden worden. Die Polizei hat den mutmaßlichen Täter, einen 76-jährigen Mann, festgenommen, die genauen Umstände der Tat sind aber bisher noch unklar.

 

Basel

Corona-Tests für Passagiere am Euro-Airport
Der EuroAirport Basel-Mulhouse bietet Flugpassagieren in einem eigenen Corona-Testcenter PCR- und Schnelltests an.  Für Krankenversicherte aus Frankreich werden die Kosten übernommen, alle anderen müssen entweder 40 für den Schnelltest oder 100 Euro für den PCR-Test zahlen.   

 

Leutkirch im Allgäu

Technischer Defekt zwingt Pilot zur Notlandung
Nach einem technischen Defekt musste ein Pilot sein Kleinflugzeug auf einer Wiese bei Leutkirch im Allgäu notlanden. Der Flieger wurde dabei stark beschädigt, der Pilot blieb unverletzt.

 

Oberschwaben

Bodensee-Tourismus hofft auf Urlaubsgäste
Die Bodensee-Tourismus GmbH hofft während der Osterferien auf Urlaubsgäste am See. Die Wertschöpfungskette im Tourismus stehe seit November still, so der Geschäftsführer. Hinsichtlich des Osterurlaubs zeigt sich die Bundesregierung allerdings noch skeptisch.

 

Friedrichshafen

Präsenzunterricht für Abiturjahrgang
Nach knapp zweimonatiger Pause hat für Friedrichshafener Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs heute wieder der Präsenzunterricht begonnen. Um den Abstand einzuhalten findet der Unterricht in den größten Räumen der Schule statt, außerdem gilt Maskenpflicht.

 

Ravensburg

Aschenkreuz „to go“ statt Gottesdienst
Zum Aschermittwoch wird heute auf einen Gottesdienst verzichtet. Stattdessen bietet zum Beispiel die katholische Kirche St. Jodok in Ravensburg wieder ein Aschenkreuz „to go“ an. Dabei streuen Priester den Gläubigen unter geltenden Corona Regeln Asche aufs Haupt.  

 

Donnerstag, 18.02.21

Hochrhein

K&U Bäckerei droht die Zerschlagung
Die K&U-Bäckerei, die in der Region Schwarzwald und Hochrhein derzeit rund 1 100 Beschäftigt hat, soll nach Informationen des Betriebsrats Ende 2023 zerschlagen werden. Die Beschäftigten wollen deshalb am Sonntag in Baden-Württemberg auf die Straße gehen und gegen die Auflösung demonstrieren.

 

St. Gallen

Kantonsrat verlängert Laden-Öffnungszeiten
Der Kantonsrat St. Gallen erlaubt längere Laden-Öffnungszeiten für Geschäfte. Grund für die Entscheidung ist, dass der Handel so gegenüber dem Online-Shopping konkurrenzfähiger bleiben soll, außerdem werden so Arbeitsplätze in den Rand-Zeiten geschaffen

 

Überlingen

Landesgartenschau soll im April starten
Die Landesgartenschau in Überlingen soll trotz der Corona-Pandemie am 9. April starten. Das Hygienekonzept sieht Masken, Mindestabstand und ein buchbares Zeitfenster für den Besuch vor.

 

Fessenheim

AKW startet Probealarm
Zwischen Donnerstag früh und Freitagnachmittag werden die Sirenen des Kernkraftwerks Fessenheim ertönen. Laut Regierungspräsidium wird es sich dabei lediglich um ein Probealarm handeln

 

Ravensburg

Eissporthalle wird Corona-Testzentrum
In der Eissporthalle in Ravensburg soll künftig ein Corona-Testzentrum für rund 1.500 Beschäftigte der Schulen und Kitas der Stadt eingerichtet werden. Dort sollen Infizierte möglichst schnell erkannt und anschließend in Quarantäne gebracht werden.

 

Konstanz

Laut Umfrage bezeichnen viele Betriebe Lage als schlecht
Laut einer Umfrage der IHK Hochrhein-Bodensee bezeichnen rund zwei Drittel der Betriebe in der Region ihre Lage als schlecht. Grund dafür seien die fehlenden Öffnungsperspektiven und die langsame Auszahlung von Hilfen

 

Schaffhausen

Wohnhaus ausgebrannt – Bewohnerin verletzt
In Herblingen im Kanton Schaffhausen ist in der Nacht ein Einfamilienhaus komplett ausgebrannt. Eine Bewohnerin wurde dabei verletzt. Die Brandursache ist noch unklar.

 

Biberach

Kreisimpfzentrum erhält mehr Impfstoff
Das Kreisimpfzentrum in Biberach soll ab kommendem Wochenende doppelt so viel Impfstoff bekommen. Statt 500 sollen dann wöchentlich über 1.000 Personen geimpft werden. Die mögliche Kapaziät des Impfzentrums ist allerdings auf über das fünffache ausgelegt.

 

Konstanz 

Fälle der britischen Mutation verdoppelt
Seit vergangener Woche haben sich im Kreis Konstanz die Fälle der britischen Corona-Mutation fast verdoppelt. Erstmals aufgetaucht ist die Virusvariante vor knapp zwei Wochen bei einem Mitarbeiter eines Stockacher Unternehmens.