News-Update

Dienstag, 02.03.21

Waldshut

Defibrillator-Drohne bei "Jugend forscht"
Die Defibrillator-Drohne, die zwei Waldshuter Schüler entwickelt haben, hat beim Wettbewerb "Jugend forscht" den Regional-Entscheid gewonnen. Die Drohne soll bei Herzinfarkten im ländlichen Raum eingesetzt werden, wenn weite Wege schnelle Erste Hilfe erschweren.

 

Laufenburg

Millionen-Gewinn bei Energiedienst
Trotz Lockdown und Pandemie hat die "Energiedienst AG" im letzten Jahr unerwartet hohe Gewinne erzielt. Vor allem die klima-freundlichen Angebote rechneten sich für das Unternehmen: Grundlage für die Strom-Produktion der Energiedienst sind 54 Wasser-Kraftwerke.

 

Singen

Fastnachtsfigur "Poppele" wird Ampelmännchen in der Stadt
Der Singener "Poppele", die närrische Leitfigur der Singener Fastnacht, wird Ampelmännchen. Wie die Stadt im Kreis Konstanz mitteilte, regelt der "Poppele" ab sofort auf dem neuen Bahnhofsplatz den Verkehr.

 

St. Gallen

Sirenen-Fehlalarm
Die Sirenen in St. Gallen haben gestern Nachmittag gleich zweimal falsch ausgelöst. Laut Polizei hat es keine Gefahr für die Bevölkerung gegeben, wie es zu dem Fehlalarm gekommen ist, ist noch unklar.

Montag, 01.03.21

Zürich

Brand in Mehr-Familien-Haus
Eine Person ist heute Nacht bei einem Brand in einem Mehr-Familien-Haus im Zürcher Kreis 12 verletzt worden. Die Bewohner haben sich schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen können, eine Person ist mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden, zur Brandursache ermittelt jetzt die Polizei.

 

Basel

25-Jähriger niedergestochen
Nach einem mutmaßlichen Messerstecher, der am Samstag-Abend einen 25-Jährigen mit mehreren Messerstichen und Schnitten verletzt haben soll, fahndet die Polizei in Basel. Zeugen, die das Opfer am Rhein-Ufer gefunden haben, haben ausgesagt, dass kurz vorher zwei Männer dort gestritten haben, ob es sich dabei um den Verletzten und den Täter handelt, ist laut Polizei aber noch unklar.

 

Überlingen

83-Jähriger aus dem Bodensee gerettet
Ein 83-jähriger Stand-Up-Paddler ist am Samstag vor Überlingen auf dem Bodensee verunglückt und musste von der Polizei gerettet werden. Wegen des starken Windes ist der Mann von seinem Stand-Up-Paddle-Board ins Wasser gestürzt und konnte sich nicht selbst herausziehen, ein Anwohner, der den Mann gesehen hatte, hat die Polizei verständigt, die den unterkühlten 83-Jährigen gerettet hat.

 

Lindau

Keine neuen Anwohner-Parkplätze auf dem Festland
Vorerst keine neuen Anwohner-Parkplätze soll es auf dem Lindauer Festland geben. In mehreren Bereichen sind Bewohner-Parkplätze gefordert worden, weil Touristen immer wieder die kostenlosen Parkplätze in Wohngebieten blockieren, laut eines Gutachtens sind die Anforderungen für mehr Bewohner-Park-Zonen aber nicht erfüllt.

 

Weil am Rhein

Neue Tempo-30-Zonen in der Innenstadt
Die Tempo-30-Zonen werden in Weil am Rhein im Zuge des Lärm-Aktions-Plans ausgeweitet. Auf der zollfreien Straße soll dafür erstmal doch keine Tempo-70-Zone entstehen, aber es wird ein neuer straßenbelag verlegt, der nicht so viel Lärm verursacht.

 

Wangen

Corona-Schnell-Tests für Lehrer und Erzieher
Lehrer und Erzieher in Wangen können sich jetzt selbst mit Schnell-Tests auf Corona testen. Mitarbeiter des DRK haben dem Personal erklärt, wie die Tests funktionieren und die Stadt Wangen hat 5 000 Schnell-Tests angeschafft, die bis Ostern reichen sollen.

 

Ravensburg

Prozess-Auftakt im Fall von versuchtem Mord
Wegen versuchten Mordes muss sich ab heute ein Ehepaar auf Friedrichshafen vor dem Landgericht Ravensburg verantworten. Wegen eines Sorgerecht-Streits sollen die beiden Angeklagten versucht haben, den Ex-Lebensgefährten der Frau mit einem Baseball-Schläger zu erschlagen, wer von beiden zugeschlagen hat, soll im Prozess noch geklärt werden.

 

Pfullendorf

Bundeswehr-Soldat festgenommen
Wegen des Verdachts der Volksverhetzung und der gefährlichen Körperverletzung ist ein Bundeswehr-Soldat des Standorts Pfullendorf festgenommen worden. Bei dem Soldaten sollen außerdem mehrere Waffen und Munition und eine alte Handgranate sichergestellt worden sein, das meiste davon stammt nicht aus Beständen der Bundeswehr.

 

Zürich

Abstimmung zur Überwachung verdächtiger Sozialhilfe-Betrüger
Der Kanton Zürich stimmt am Sonntag darüber ab, ob und wie verdächtige Sozial-Hilfe-Betrüger in Zukunft von Detektiven überwacht werden dürfen. Das Vorgehen greift tief in die persönliche Freiheit ein und ist umstritten, die Befürworter wollen damit Sozial-Detektiven endlich eine klare gesetzliche Grundlage ermöglichen, die Gegner fürchten entweder, dass das Gesetz die Arbeit der Detektive zu stark einschränkt oder ihnen geht der Einsatz von Sozial-Detektiven insgesamt zu weit.

 

Weingarten

Junger Raser muss 3 000 Euro zahlen
Zu einer Geldstrafe von 3 000 Euro hat das Landgericht Ravensburg einen 24-jährigen Raser aus Weingarten in seinem Berufungsverfahren verurteilt. Außerdem erhält der junge Mann zehn Monate Fahrverbot, die erste Instanz hatte noch eine Geldstrafe von 4 200 Euro gefordert.

 

Lörrach

Neue Impf-Termine
11 000 neue Impf-Termine gibt es ab nächstem Dienstag bis Mitte April im Kreis-Impf-Zentrum Lörrach. Weil ein Großteil der neuen Impfstoff-Lieferung von Astrazeneca ist, können sich auch vermehrt jüngere Personen aus der Prioritäts-Stufe 2, etwa Lehrer, medizinische Angestellte oder Menschen mit geistiger Behinderung, für eine Impfung anmelden.