News-Update

Bodensee-Oberschwaben

 
 

Singen

Streit unter Rivalisierende Familien – Vier Schwerverletzte.

Bei einer Auseinandersetzung zweier rivalisierender Großfamilien sind am Montagnachmittag insgesamt vier Menschen schwer verletzt worden. Zuerst hatte es laut Polizei eine Schlägerei gegeben, wenig später wurden die Insassen eines Kleinbusses angegriffen. Acht Menschen wurden vorläufig festgenommen.
 

Bregenz

Mann soll Partnerin im Streit getötet haben.

Die Staatsanwaltschaft in Vorarlberg ermittelt wegen eines Tötungsdelikts in Bregenz gegen einen 37-Jährigen. Laut Polizei soll der Mann seine Partnerin Ende November bei einem Streit so schwer am Kopf verletzt haben, dass diese zehn Tage später im Krankenhaus verstarb - Der Mann sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.
 
 

Radolfzell

Unbekannte überfallen Tankstelle.

In Radolfzell haben zwei Unbekannte eine Tankstelle überfallen. Nach Angaben der Polizei bedrohten die Männer einen Angestellten unter anderem mit einem Messer und klauten eine bislang unbekannte Summe Bargeld bevor sie zu Fuß flüchten konnten.
 
 

Konstanz

Jugendlicher wegen Verstoß gegen Tierschutz vor Gericht.

Wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und Betrugs muss sich heute ein 18-Jähriger vor dem Amtsgericht Konstanz verantworten. Der Jugendliche soll vergangenes Jahr 40 Kälber im Internet bestellt und sich dann nicht um sie gekümmert haben.
 
 

Friedrichshafen

Katamaran fährt ab Samstag nur noch eingeschränkt.

Die Katamaran-Reederei schränkt wegen des Lockdowns den Fahrbetrieb zwischen Friedrichshafen und Konstanz ab kommendem Samstag drastisch ein. Unter der Woche soll es nur noch zwei Fahrten morgens und zwei abends geben.
 

 

Meßkirch

Corona-Nothilfe-Geld für Campus Galli.
Mit rund 150.000 Euro fördert das Wirtschaftsministerium die Mittelalterbaustelle Campus Galli in Meßkirch. Die Förderung soll laut Ministerium den Fortbestand des Projekts sichern.

 

Konstanz

Stiftung plant neue "Hoffnungshäuser".
Die Hoffnungsträger-Stiftung plant zwei weitere sogenannte "Hoffnungshäuser" in Konstanz. Ab Ende kommenden Jahres sollen dort Einheimische zusammen mit geflüchteten Menschen einziehen.

 

Hochrhein

 

Basel

 
Krankenhaus ruft fälschlicherweise zum Masken-sparen auf.
Auf Facebook sorgt ein Eintrag auf der Website des Universitätsspitals Basel für Empörung. Darin ruft das Krankenhaus Patienten dazu auf, Einwegmasken mehrfach zu tragen. Laut dem Spital handelt es sich bei dem Eintrag aber um ein IT-Missgeschick.
 
 

Weil am Rhein

83 Bewohner in Pflegeheim mit Corona infiziert

Insgesamt 83 Bewohner und sechs Pflegekräfte haben sich im Pflegeheim Stella Vitalis in Weil am Rhein mit dem Corona-Virus infiziert. Bereits Mitte November hatte es hier die ersten Infizierten gegeben. Drei Bewohner sind bereits gestorben.
 
 
 

Südbaden

Zu wenig FFP2-Masken in Apotheken vorrätig.
Weil der Andrang auf die kostenlosen FFP2-Masken in Apotheken so hoch ist, gehen immer mehr Menschen leer aus. Seit Dienstag können sich Personen, die zur Risikogruppe gehören drei Masken des Typs FFP2 abholen.