© Jess Watters

Malen ohne Chemie

Glitzer, Herzchen und bunte Bilder: Malstifte sind nicht nur verpackt wie Spielzeug, Kinder behandeln sie auch so. Sie knabbern an ihnen herum, bemalen Hände und Arme damit oder klecksen mit Tinte. Zum Schul­anfang hat die Stiftung Warentest Stifte und Tinten auf Schadstoffe untersucht. Die Ergebnisse sind allerdings weniger erfreulich: Jedes dritte Set fiel beim Test durch. So enthalten viele Stifte und Tinten Stoffe, die Krebs erzeugen oder im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. Bei den Tinten bestand nur eine einzige Patrone den Schadstofftest. Die übrigen fünf enthielten Konservierungsmittel, die Allergien auslösen können. Am besten also beim Kauf darauf achten, dass vor allem Buntstifte aus naturbelassenem Holz, ohne Lackschicht im Einkaufswagen landen. Gerade in diesen Lacken verstecken sich nämlich häufig unerwünschte Stoffe. So haben die Kleinen Freude am Malen und bleiben gesund.