© Kantonspolizei St.Gallen

Irrfahrt mit gestohlenem Taxi

In Rorschach hat ein 38-jähriger Mann einen Taxifahrer niedergeschlagen und ist in Begleitung seiner 34-jährigen Frau und seiner zehnjährigen Tochter mit dem Taxi geflüchtet. Die Fahrt endete auf einem Grundstück in Goldach, wo der 38-Jährige ein Boot rammte, durch eine Hecke brauste und schließlich in einer Garageneinfahrt stecken blieb. Das Paar wurde verhaftet, das Mädchen in Obhut genommen.

Die Kantonspolizei St.Gallen bittet Personen, denen die Familie aufgefallen ist und die Angaben zu den Vorfällen oder der Fahrweise des 38-jährigen machen können, sich beim Polizeistützpunkt Thal (+41 58 229 80 00) zu melden.