IFC in Tuttlingen feierlich eröffnet

Das Innovations- und Forschungs-Centrum – kurz „IFC“ – der Hochschule Furtwangen ist in Tuttlingen feierlich eröffnet worden. Es stellt ein Meilenstein in Sachen Forschung am Standort Tuttlingen dar, denn gemeinsam mit dem Bauträger (der Stadt Tuttlingen) und dem Landkreis stärkt und erweitert die HFU damit den Hochschulstandort im Weltzentrum der Medizintechnik. Der Bau des fünfstöckigen Gebäudes hat rund 11 Millionen Euro gekostet. Unter anderem werden die Studenten dort künftig Batterieforschung betreiben oder neueste Oberflächentechniken entwickeln.