© Haley Phelps

Die besten 5 Hausmittel gegen Kopfschmerzen

Kopfschmerzen können viele Auslöser haben. Bis zu 200 verschiedene Arten von Kopfschmerzen sind heutzutage bekannt. Gerade bei stress- oder wetterbedingten Kopfschmerzen können alte Hausmittel Linderung verschaffen. Wir haben die besten fünf für Sie zusammengetragen.

Pfefferminzöl

Ätherische Öle lindern den Schmerz und entspannen die Muskulatur. Der schmerzlindernde Effekt von Pfefferminzöl konnte in mehreren Studien nachgewiesen werden und ist vergleichbar mit der Einnahme einer Schmerztablette. Das gilt aber nur für verdünntes Minzöl – daher bitte nicht selbst experimentieren. In der Drogerie findet man praktisch Roll-ons, die man auf der Stirn, den Schläfen und im Nacken anwenden kann und die angenehm kühlend wirken.

Warme Kompressen

Gegen Kopfschmerzen, die aufgrund von Nacken- oder Schulterverspannung entstehen, hilft eine warme Kompresse oder Kirschkern- bzw. Dinkelkissen. Das entspannt die Muskulatur. Falls weder weder Kompressen noch Kirschkernkissen zur Hand sind: Warme Föhnluft tut ebenfalls gut.

Koffein

Oft hängen Kopfschmerzen mit einem niedrigen Blutdruck zusammen. Dagegen hilft ein kräftiger Espresso! Das Koffein verengt die Blutgefäße und lässt so den Blutdruck steigen. Das Vitamin C aus einer Zitrone verstärkt angeblich die Wirkung, indem es dabei hilft, mehr Koffein ins Gehirn zu transportieren. Bei Menschen, die von haus aus schon viel Kaffee trinken hält sich die Wirkung allerdings in Grenzen.

Spazierengehen

Bewegung an der frischen Luft kann helfen. Die erhöhte Sauerstoffversorgung regt die Durchblutung an, ebenso wie ein kaltes Unterarmbad nach Kneipp. Dafür Kaltwasser ins Waschbecken laufen lassen, die Unterarme für 30 Sekunden darin eintauchen. Anschließend die Arme abtrocknen und aufwärmen. Falls noch keine Wirkung eintritt, die Anwendung einfach wiederholen.

Wasser

Unser Körper besteht zu etwa 60 Prozent aus Wasser, wobei das Gehirn sogar einen Wasseranteil von 80 Prozent aufweist. Schon zwei Prozent Flüssigkeitsverlust können die Konzentrationsfähigkeit stören und zu Kopfschmerzen führen. Also unbedingt darauf achten, dass man über den Tag verteilt genügend Flüssigkeit zu sich nimmt. Erste Hilfe-Maßnahme gegen Kopfschmerzen: ein großes Glas Wasser trinken. Am besten ist stilles Mineralwasser, das viel Magnesium enthält. Das Mineral stärkt die Nerven und entspannt die Muskulatur.