Der Wünschebus für Todkranke

Auch in Südbaden wird es bald einen Wünschebus des Arbeiter-Samariterbund geben. Der medizinisch voll ausgestattete Sprinter ist dafür da, um Todkranken Menschen ihre letzten Wünsche zu erfüllen. Ab dem nächsten Jahr sollen erste Wünsche für Menschen zwischen Villingen-Schwenningen und der Schweizer Grenze erfüllt werden. Der Wünschewagen finanziert sich rein aus Spenden und ASB-Mitgliedsbeiträgen.