Neue Corona-Regeln

Corona-Lockerungen in der Schweiz

Die Schweiz lockert ab heute, Montag, 31. Mai 2021 ihre Corona-Regeln.

Wir haben für Sie zusammengetragen, was jetzt gilt.

 

Gastronomie

 

In der Gastronomie werden die Regeln deutlich gelockert:

  • Innengastronomie ist wieder erlaubt (Abstand, max. 4 Personen pro Tisch, Kontaktnachverfolgung)
  • mehr Gäste in der Außengastronomie (max. 6 Personen pro Tisch)
  • Aufhebung der Sperrstunde

 

Neue Quarantäne-Regeln

 

Es gelten neue Quarantäne-Regeln für Geimpfte und Genesene:

  • vollständig Geimpfte und Genesene haben keine Kontakt- und Reise-Quarantäne mehr
  • Personen unter 16 haben keine Reisequarantäne und keine Testpflicht bei Einreise

Reisende aus Virus-Varianten-Gebieten müssen aber trotz Impfung auch weiterhin in Quarantäne.

 

Veranstaltungen und Sport

 

Auch größere Veranstaltungen sind wieder erlaubt:

  • Veranstaltungen drinnen: max. 100 Personen
  • Veranstaltungen draußen: max. 300 Personen
  • private Feiern (z.B. Hochzeiten) in fremden Räumen: max. 50 Personen
  • keine Einschränkungen mehr für Versammlungen im öffentlichen Raum

 

Auch im Bereich Sport ist wieder mehr möglich:

  • Amateur-Trainings mit max. 50 Personen
  • Kontaktsport drinnen in Kleingruppen (bis 4 Personen) ohne Maske
  • Thermalbäder und Wellness-Center dürfen öffnen (keine Maskenpflicht, aber Abstand)
  • Hallenbäder dürfen öffnen

 

Private Treffen

 

Das Personen-Limit für private Treffen wird in der Schweiz erhöht:

  • private Treffen drinnen: max. 30 Personen
  • private Treffen draußen: max. 50 Personen

 

Homeoffice

 

In Betrieben, in denen mindestens einmal pro Woche getestet wird, gilt keine Homeoffice-Pflicht mehr.

Sobald alle Angestellten, die das wollen, geimpft sind, entfällt die Homeoffice-Regel und es gilt auch keine Testpflicht.