3. Baden-Württemberg-Report auf Initiative der Privatradios

Seit Anfang September führen wir, Das neue Radio Seefunk, gemeinsam mit anderen Privatradio Sendern aus Baden-Württemberg Online-Befragungen mit 1000 Personen durch. 

Grundsätzlich bleibt die Stimmung im Land verhältnismäßig positiv: Die Mehrheit der Menschen fühlt sich aktuell gut. Allerdings rückt laut dem Baden-Württemberg Report das Thema Corona wieder mehr in den Mittelpunkt. Mehr als die Hälfte der Menschen im Land, 53%, macht sich mittlerweile wieder Gedanken um die Gesundheit. Und zwar mehr um die ihrer Familie als um die eigene.

Größter Sorgentreiber bleiben allerdings die steigenden Lebenshaltungs- und Stromkosten.
Deshalb sagt die Hälfte der Befragten, dass die Weihnachtsbeleuchtung dieses Jahr ausbleibt oder dass es zumindest weniger glitzert.

32% der Frauen sagen, sie würden bei Körperpflege und Kosmetik sparen, für Lebensmittel würden dagegen nur ein Viertel weniger Geld ausgeben.
Das höchste Sparpotential sehen Männer und Frauen weiter beim Kneipen- und Restaurantbesuch.

Heute ist der zweite Baden-Württemberg-Report veröffentlicht worden.

Und hier sind die Ergebnisse aus dem Oktober: