1,5 Millionen „inatura“-Besucher

Vor 15 Jahren wurde „inatura“-Erlebnis Naturschau in Dornbirn eröffnet – nun wurde der 1,5-millionste Besucher von Bürgermeisterin Andrea Kaufmann begrüßt. Die „inatura“ ist seit Jahren das mit Abstand besucherstärkste Museum in Vorarlberg. Die Mischung aus Natur, Mensch und Technik sowie ein Blick in die aktuelle Wissenschaft bleibt auch in den nächsten Jahren Kernthema der Ausstellungen. Noch bis zum 9. September 2018 gibt’s die Schau „Sexperten – flotte Bienen, tolle Hechte“ zu sehen.

Im Bild: Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann begrüßt die Familie Tschofen aus Partenen im Montafon.